Sonntag, 20. September 2009

Lavendel Sexbomb

Letzte Woche hab ich ein paar spektakuläre Badepralinen gemacht. Ob sie die Badende in eine unwiderstehliche Frau verwandeln, muss ich noch ausprobieren. Der Inhalt aus Sheabutter, Milchpulver, Natrimbicarbonat, Kokosöl und ätherischem Lavendelöl verspricht jedenfalls streichelzarte Haut und einen betörenden Duft. Und mit viel Glück färbt die Form ja ab ;)

Auch ein schöner Rücken kann entzücken:

Und wie im richtigen Leben gibts auch bei diesen Formen Unterschiede *g*...

Kommentare:

  1. uhiiii das sind ja nette Badenixen ;o)
    die würde mein Mann auch mit in die Wanne nehmen *grins

    Lieben Gruß Sandra

    AntwortenLöschen
  2. die sieht ja klasse aus,....da würde vielleicht mein Göga lieber ein Bad nehmen als zu duschen,....*g*.....
    Glg
    karla

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, diese netten Damen und die Herzkönigin würden mir ja auch gut gefallen. Vielleicht findest du auf meinem Tauschblog etwas?
    Grüße Scrapidea
    www.kreativ-aktiv-Tauschecke.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Danke für eure Kommentare! Mein Männe hat auch ganz grosse Augen bekommen, aber Lavendel wollte er dann doch nicht *g*

    AntwortenLöschen
  5. Help... wie bekommst du die Schönheiten
    aus der Form? Ich habe Bodybutter reingefüllt
    und nach ein paar Stunden über Nacht in den
    Tiefkühler, aber sie wollten nicht raus.
    Ein Tipp?
    Echt toll deine Seite!!!

    AntwortenLöschen
  6. Du wirst bestimmt lachen, wenn ich dir sag, wie ich das mach...

    Ein paar Stunden einfrieren oder über Nacht, dann den Toaster anschalten, die Form auf das Brötchengitter legen, ein paar Sekunden warten (äääh... so 5 bis 10 vielleicht?!), Form umdrehen und sie flutschen raus :D

    AntwortenLöschen
  7. Wow! Wo hast du denn diese schöne Form her? Die Zusammensetzung klingt lecker ;-)

    AntwortenLöschen