Sonntag, 14. Februar 2016

Avocado

Oft ess ich sie ja nicht, die Avocados. Aber immer mal wieder und eigentlich auch gerne. Und ich mag den Geruch des grünen Avocadoöls!

Rustikal sollte sie sein, deswegen blieben die Kanten ausnahmsweise auch mal unbegradigt.Ungefärbt sollte sie sein. Zum einen, weil ich wissen wollte, wie sehr das unraffinierte Avocadoöl ausbleicht (Antwort: Sehr!), zum anderen, weil das halt zu dieser Seife passt.

Und dazu kam dann eine Mischung aus krautigen, vielleicht sogar etwas herben ätherischen Ölen: Rosmarin, Salbei, Limette, Litsea, Cypresse und ein Rest Muskatellersalbei. Ich finde, diese ÄÖs runden den Eigengeruch dier Seife perfekt ab.


Rustikal ist diese Seife allerdings nur optisch. Dafür sorgen nicht nur der grosse Anteil an grünem Avocadoöl, sondern neben Kokosöl auch Olivenöl, Mangobutter und Kakaobutter. Und um die versteckten Schätze auch sichtbar zu machen, hab ich einen der fantastischen Stempel von Omar benutzt :).




Kommentare:

  1. Sehr schöne Seife, sowohl optisch als auch inhaltlich!

    GLG Garnet

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank, liebe Garnet! Ich bin ein grosser Fan dieser Seife geworden. Der Duft und das Waschverhalten sind einfach ganz das meine :).

    AntwortenLöschen