Freitag, 15. April 2016

Babareika

Ich bin euch noch eine Seife schuldig :).

Babareika (aus Babassu, Reiskeim und Kakaobutter :) ).

Tjaaaaa, eigentlich sollte Olive Lush von behawe ja nicht verfärben, aber bei mir irgendwie schon?




Naja, nicht so wichtig, denn der Rezeptrahmen dieser Seife ist schon ziemlich luxuriös. Viel Schaum durch edles Martin-Babassu auf einer pflegenden Basis aus Reiskeimöl, Distel h.o., Kakaobutter und Raps. Ein Schuss Rizinus zur Schaumunterstützung und etwas Zucker, weil ich kann ;).

Diese Fettzusammenstellung war lange gut handhabbar, und das PÖ dickt ja nicht an, so dass der Dropswirl super funktioniert hat. Gefärbt hab ich teilweise mit TiO2 und Blaupaste. Ein paar Hobelspäne einer anderen Seife hab ich auch noch versenkt, aber das waren wirklich nicht viele.

Die Seife hat trotz der komischen Farben reissenden Absatz gefunden und ich plane ne Neuauflage, aber dieses Mal lieber mit nem anderen Duft ;).



Kommentare:

  1. Die sieht aber wirklich sehr hübsch aus ♥
    Olive-lush habe ich als schönen Duft aus einer Gesichtscreme in Erinnerung ... *hach*
    LG Lehmi

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde gerade die Farben ganz bezaubernd ....die hätte ich dir auch aus den Händen gerissen.
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Barbara,
    hübsche Seife. Die leichte Verfärbung passt doch eigentlich ganz gut zu Blau und Weiß. Mir gefällt sie.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen