Montag, 15. August 2016

Sweet Olive

Es ist ja nicht so richtig einfallsreich, seine Seifen nach dem Duft zu benennen, aber ab und an fällt mir einfach nichts besseres ein... Hier ist also die Sweet Olive mit dem gleichnamigen Duft von behawe, die mir ein bisschen Kopfzerbrechen bereitet hat.


Der Leim war nämlich viiiiiel zu schnell am Andicken, so dass aus der geplanten Lavendelseife ne MWHP (Microwave Hot Process = Heissverseifung in der Microwelle) wurde. Die Fettzusammenstellung dieser Seife ist viel Babassu und Olivenöl, Reiskeimöl, Mangobutter und Kakaobutter und Stearinsäure. Dazu kam noch angerührtes Schafmilchpulver, das dann bei der Heissverseifung natürlich alles etwas dunkler gefärbt hat. Im Anschluss an die Verseifung hab ich Magerquark dazugegeben, und die 20% der GFM waren ev-en-tuell ein kleines bisschen grosszügig bemessen... der Leim war zwar nicht gar so zäh, aber die Seife hat ewig gebraucht um festzuwerden, so dass ich erst nach ein paar Tagen ausformen konnte und nach 2 Wochen gestempelt habe.

Gefärbt habe ich diese Seife mit Forrest Green von gracefruit und gestemeplt ist sie mit einem Stoffstempel von Angie und Silbermica. Mit dem Endergebnis bin ich inzwischen versöhnt. Hätte also alles schlimmer sein können ;).

Kommentare:

  1. Die Rettung ist total gut gelungen. Tolle Seife und traumhaft gestempelt.
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Den Rettungsversuch sieht man ihr gar nicht an. Es ist einfach nur eine wunderschöne, toll gestempelte Seife.
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen