Dienstag, 6. März 2012

Badepralinen

Bevor der Winter endgültig vorbei ist, gabs letzte Woche noch ne Ladung Badepralinen in verschiedenen Sorten.

Von oben Mitte im Uhrzeigersinn: Quitte, DG light Blue, Love Spell, Melona, Lavendel und in der Mitte Fortune.

Hier hab ich das Milchpulver mal ganz weggelassen, weil es manchmal einfach zu dominant durchriecht, find ich. Also sind nur Kakaobutter, Sheabutter, Natron, Maisstärke, Mulsifan, Duft und Farbe drin. Mit gefällt die sehr glatte Oberfläche und das Weiss der Grundmasse, das alle anderen Farben strahlen lässt. Ich muss mal das Probebaden meiner Testerinnen abwarten, aber eventuell lass ich es in Zukunft ganz draussen oder reduziere es zumindest stark.

Verzichtet noch jemand auf MiPu in Badepralinen? Wie sind eure Erfahrungen damit?

Kommentare:

  1. Wie viel Mipu nimmst du denn sonst immer? Ich muss mal schauen, wie hoch bei mir der Anteil ist, zumindest riecht man da nichts raus =)

    Lg, fyo

    P.S: Schööööne Farben übrigens!

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Farben! Ich nehme statt Mulsifan lieber LL, da kann ich das einfärben vergessen...sieht aber aus wie weiße Schokolade :-)
    Ich nehme gerne MiPu..alles von Sahne bis Schäflein, je nach Rezept 10-20%.

    LG Luna

    AntwortenLöschen
  3. Ich nehme ziemlich viel Milch, man riecht sie aber nicht. Vom Hautgefühl nach dem Baden mag ich die Badepralinen mit Milch mehr, aber optisch gefallen mir die ohne Milch - sie glänzen so schön und schlüpfen fast von alleine aus den Formen.

    AntwortenLöschen
  4. Die sehen klasse aus. Badepralinen habe ich bisher noch nicht gemacht.
    Viele Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  5. Lieben Dank für eure Kommentare!

    @fyo: Am Anfang hatte ich ca 20% MiPu drin, das ging gar nicht... irgendwie roch das dann sehr seltsam, fast ein bisschen wie gekippte Milch? Kann mich nicht mehr erinnern, obs Ziege oder Schaf war, ist schon ein bisschen her. Im letzten Versuch hatte ich dann 10%, aber Buttermilchpulver und das ist vom Eigengeruch her schon weeeesentlich dezenter :).

    @Valentina: Oh ja, aus der Form gehen sie raus wie ne Eins :D!.

    @luna: Eine deiner Badepralinen hab ich schon getestet. Schööööön! Aber zum Geruch kann ich jetzt gar nicht viel sagen, weil ich da ein bisschen olfaktorisch angeschlagen war ;).

    @Petra: Teste mal! Sie sind total leicht herzustellen und hübsch verpackt ein tolles Geschenk :).

    AntwortenLöschen
  6. Die sind ja schööööönnnnnn....
    Welche Kabu hast Du denn genommen? Meine ist gelblich und da werden die Pralinen leider auch nicht soooo schön weiß. Die Farben sind ja einfach nur klasse. Besonders das Weiß. Magst Du vielleicht Dein Rezept verraten? Natürlich nur wenn Du magst. Ich versuche gerade den Emu durch SLSA zu ersetzten. Mal sehen, ob das klappt.
    LG Bianca / Joja

    AntwortenLöschen
  7. Ich hab noch einmal nachgeschaut... Bei meinem einfachsten Badepralinenrezept (auch meinem liebsten) sind 20-25% MiPu drin und bisher habe ich da noch nie ungenehm Milch rausgerochen *grübel*

    Ich nehme immer Vollmilchpulver.

    Liegt es evtl. an der Milchsorte? Könnte das sein? Oder liegt es evtl. an der Temperatur, wenn das Mipu zugegeben wird? Mhh...müsste man wirklich mal austesten! Ich hatte bisher nämlich echt noch nie Probleme!

    Lg, fyo

    P.S: Ich nehme allerdings auch kein Mulsifan, aber daran wird es wohl nicht liegen!

    AntwortenLöschen
  8. Wow, sehen die schön aus und die glänzen so schön..... humpf...wie groß sind die denn? Die sind schon etwas grösser als normal, oder??

    LG Liora

    AntwortenLöschen
  9. Na die sehen aber wirklich toll aus in ihrem Glanz!
    Da würde ich auch gerne testbaden ;-)

    Mich stört nämlich auch der leichte Milchgeruch etwas an diesen Teilen, die ich doch sonst so liebe ♥ besonders wenn da Sandel-Vanille drin ist ♥

    Gerade beim und nach dem Baden möchte man doch "sauber" riechen und nicht wie abgestandene Milch ;-)

    LG Lehmi

    AntwortenLöschen
  10. Danke für eure Kommentare!

    fyo: Ich hab nochmal geguckt, ich hatte am Anfang ein ganz einfaches Rezept mit ca je 25% Natron, MiPu, Kabu und Shea, sowie einen Schwupps Mulsifan+Duft. Beim reduzierten Rezept auf 10% gehts mit VoMiPu so halbwegs vom Geruch her, aber auch nicht bei allen Düften. Bei manchen passts einfach nicht oder ich müsste mit mehr Duft die Milch übertünchen? Temperatur schliess ich aus, die hab ich bei diesen Zutaten nie so extrem. Es sind ja nur Kabu, Shea, Natron, Mulsifan, Duft+Farbe drin... Eigentlich auch nix anderes wie bei Badebomben und bei denen ist alles ok.

    @Liora: Das sind die kleinen Silikonblumen, je Stück etwas 30g. Also nicht diese Minipralinenformendinger ;).

    @joja: Ich hab raffinierte Kabu, die ist sehr hell. Der Schokoladengeruch von unraffinierter harminiert mit den wenigsten Düften, die ich verwenden möchte :). Rezept hab ich oben vermerkt. In der neuen Version hab ich einfach einen Anteil vom MiPu aufs Natron umverteilt (auf 40% erhöht) und die Fette entsprechend umverteilt. Ganzh genau hab ich es mir, ehrlich gesagt, noch nicht ausgerechnet :).

    AntwortenLöschen
  11. Ich habe gerade einen Charge gemacht, da war es mit Schafmilchpulver und das war an der Grenze der Haltbarkeit, da finde ich den Geruch auch recht penetrant. Ansonsten nehme ich in der Regel Folgemilch 2 aus dem Drogeriemarkt, das günstigste Paket, da rieche ich nichts...

    AntwortenLöschen