Montag, 12. November 2012

Gardenia

Wenn man die warmen Gefilde nicht gerade vor der Haustür hat, muss man sie sich eben per duftender Seife heraufbeschwören!



Also habe ich in weiser Voraussicht (= ist schon ziemlich lange her) eine Seife gesiedet, die den Benutzer dank sanftem Gardenienduft direkt in die Tropen versetzt. Hergestellt habe ich sie aus Kokos, Palm, Shea, Mandel und Distelöl und gefärbt wurde sie mit Sunshine Yellow, Blütenorange und Maigrün. Beduftet ist die Seife mit PÖ Gardenia, das wider Erwarten gar nicht angedickt hat. Nach meiner Vorstellung sollte das Grün ausgeprägter sein, aber bei Seife muss man manchmal einfach das nehmen, was rauskommt ;).

Allerdings wartet sie noch auf eine angemessene Verpackung, wie so manche Seife in meinem Trockenregal. Aber hier hab ich wenigstens schon eine Idee :).

Kommentare:

  1. die sieht richtig toll aus.
    lg stefie

    AntwortenLöschen
  2. Den Duft kenne ich nicht, sieht aber ganz fein aus, das Seifken.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  3. Die gefällt mir richtig gut...ich liebe orange..Aber wo ist das maigrün...Mit Gelphase ist es doch richtig schrill, bei mir jedenfalls...

    AntwortenLöschen
  4. Ist das eine feine Marmorierung! *hachmacht*
    lg niki

    AntwortenLöschen
  5. Feeein..ich liebe diesen Duft!
    Wir sollten mal wieder tauschen :-)

    Grüßle Luna

    AntwortenLöschen
  6. Vielen Dank für eure Kommentare! :)

    Frau Zwerg: Ja, das Maigrün vermisse auch auch schmerzlich... eindeutiger Fall von zu wenig dosiert ;).

    AntwortenLöschen
  7. Auch ohne Maigrün sieht die Seife fantastisch aus - so zart irgendwie. Und den Duft kenn ich leider auch nicht, nur den von der Pflanze und der ist toll. Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  8. Die sieht super aus!
    Da macht das Händewaschen ja gleich doppelt so viel Spaß :)

    http://good-morningstarshine.blogspot.ie/

    AntwortenLöschen