Donnerstag, 10. Juli 2014

Kräuterhexe

Praktisch jedes Jahr siede ich eine Kräuterseife. Dieses Jahr wirds zwar ein bisschen knapp werden, weil bei uns was anderes ansteht in der nächsten Zeit, aber zum Ausgleich zeige ich euch die Seife aus dem letzten Jahr :). Und wie so viele Male zuvor heisst sie wieder Kräuterhexe, hat dementsprechend kleingehäckselte Kräuter intus und ist mit ätherischen Ölen beduftet.


Das Rezept ist routiniert und verlässlich (Kokos, Raps, Olive, Palm), aber mit einem kräftigen Anteil an Aprikosenkernöl wird aus dem bodenständigen Hexchen doch noch ein kleines Luxusweibchen ;).

Gefärbt ist sie mit wenig TiO2 und Maigrün. Die Lauge habe ich aus Kamillen- und Pfefferminzetee gebraut und die Kräuter (Salbei, Thymian, Zitronenmelisse und Pfefferminze) habe ich vor der Zugabe in etwas Olivenöl püriert. Beduftet ist die Seife mit den ätherischen Ölen Rosmarin, Grapefruit, Zypresse, Salbei, Zitroneneukalyptus, Elemi, Melisse indicum und Patchouli.

Kommentare:

  1. Das hört sich richtig gut an.
    Und die Seifenformen sind wunderschön!
    Das deine Seifen toll sind, weiß ich, ich habe auch schon einige ausprobieren dürfen!
    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  2. I can imagine how lovely they will smell!

    AntwortenLöschen
  3. Sie sieht sehr hübsch aus und den Duft stelle ich mir sehr anregend vor.
    Viele Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe doch so eine von dir bekommen, oder?

    Sie riecht wunderbar:)))

    LG Nuria

    AntwortenLöschen