Montag, 4. November 2013

Marrakesh

Ich war noch nie in Marrakesh. Aber in meinem Kopf gibts zumindest ein Duftbild. Sozusagen eines, wie ich mir den Geruch im Idealfall vorstelle :). Rauchig. Würzig. Süss. Garniert mit jeder Menge Gold, wie es im Orient eben üblich ist ;).


Die Seife ist aus dem gleichen Leim wie die Euphoria, die ich euch vor ein paar Wochen vorgestellt habe, entstanden. Eine schöne Sheabutter- und Reiskeimöl-lastige Mischung! Beduftet habe ich sie mit einem Mix aus Dragonsblood von gracefruit und Mayan Gold und Marrakesh von behawe. Da diese Düfte ziemlich braun verfärben, habe ich nur einen Teil des Leimes beduftet und mit dem anderen Teil gespoonswirlt.


Dann noch dick Goldmica auf die Oberfläche gesiebt und die Reise in 1001 Nacht kann beginnen :). Die Seife passt wunderbar zur bald startenden Adventszeit. Wie gesagt: Rauchig. Würzig. Süss.

Kommentare:

  1. sollte ich in diesem Leben Millionärin werden, ziehe ich nach Marrakesch, diese Stadt begeistert mich.
    Dein Seifchen ist sehr schön geworden.

    liebe Grüße
    Dörte

    AntwortenLöschen
  2. Das ist eine richtig edle Festtagsseife. Genau das Richtige um nach dem nassen Hudelwetter unter der Dusche von der Wärme in Marakesch zu träumen.

    LG, Sonja

    AntwortenLöschen
  3. ......ich liebe diesen Duft und die Optik ist Dir gut gelungen,liebe Grüße von Heidi

    AntwortenLöschen