Donnerstag, 16. Oktober 2014

Reisblüte

Eine leichte und beschwingte Seife, diese Reisblüte :).

Ich hab zwar keine Ahnung, wie Reisblüten in Wirklichkeit riechen, aber den gleichnamigen Duft von GF finde ich sehr angenehm. Nicht zu frisch, nicht zu blumig, genau richtig. Leider ein bisschen zickig, da das PÖ zu Griesbrei neigt, wie man auch an der Struktur der Seife sieht. Meine Blockform war innerhalb von 20 Minuten von selbst in der Gelphase! Aber verfärben tut der Duft dafür kaum.


Sagunto hat mir vor ein paar Wochen ein paar  ihrer Omarstempel geliehen und das hier ist der erste Test. Ich bin total begeistert davon, sie lassen sich wirklich gut handhaben und sind einfach wunderschön. Selbstredend, dass ich daraufhin zuschlagen musste ;). Liebe sagunto, vielen vielen Dank für die Leihgabe!


Eine oder 2 Einzelformen ohne Duft mussten doch noch sein :D. Der Seifenleim selbst war aus Distel, Mandel, Kokos, Babassu, Shea, Palm und Raps und sehr lange gut zu bearbeiten. Die andere Seife, die ich daraus gemacht habe, zeige ich euch an anderes Mal :). Für heute lass ich euch aber noch ein Bild da, auf dem man schön die leichte Transparenz dieses Rezeptes sieht:

1 Kommentar:

  1. Habe ich gerne gemacht:)))
    Und endlich sehe die Seifen damit:)

    AntwortenLöschen