Sonntag, 14. November 2010

Sheasahne

Vor ein paar Tagen habe ich für das Hmmmm... lecker! WP etwas Sheasahne gemacht. Das Gundrezept dafür stammt von Anemone, allerdings war mir hier die Konsistenz zu fest und ich hab beim nächsten Mal deutlich mehr flüssige Öle dazugegeben. Wie üblich habe ich auch nicht 1:1 nachgerührt, sondern die Zutaten und Mengen fröhlich ausgetauscht ;).

Einmal mit Blitz, einmal ohne (das Wetter vor ein paar Tagen machte sämtliche Fotobemühungen meinerseits so ziemlich zunichte *seufz*) .




Herausgekommen ist ein wirklich fluffige Creme, die auf der Haut zart schmilzt, trotzdem recht schnell einzieht und sie wirklich sehr pflegt. Durch den Mangel an einer Wasserphase muss diese Sahne nicht konserviert werden, aber ich gebe immer noch etwas Vitamin E hinzu. Diese Charge duftet übrigens verführerisch nach Honigmandel :).

Kommentare:

  1. Die sieht richtig lecker aus. Und ist bestimmt super toll zur haut.
    gruss eva

    AntwortenLöschen
  2. Die sieht nicht nur lecker aus, die fühlt sich auch super an und zieht richtig schnell in die Haut ein - und erst der Duft, hmmm lecker!

    AntwortenLöschen
  3. Ich mache ein ähnliches Rezept und möchte NIE NIE NIE wieder etwas anderes benutzen. Meine Haut ist streichelzart. Und diese Shea-Sahne ist einfach und schnell zu machen.

    Ich nehme für meine Haut gerne Nachtkerzenöl, Mandelöl oder auch mal Weizenkeimöl. Und das mit dem Vitamin E muss ich auch einmal ausprobieren.

    LG
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  4. mhmmm. Shea-Mousse ist gaaaanz toll. Ich nehme da allerdings keine Kakaobutter rein, sondern nur 70% Shea auf 30% Jojobaöl. Dazu dann ätherisches Mandarinen- udn Orangenöl sowie ein allergenfreies Vanille-PÖ, was nicht so süsslich riecht und das ist der Hammer.

    AntwortenLöschen
  5. Liebes goodgirl, Deine shea Sahne sieht so lecker aus, dass man am liebsten mit dem Finger reinfahren möchte zum Probieren. Aber die zergeht bestimmt auf der Haut. Tauschen tu ich immer gerne. LG Rike

    AntwortenLöschen
  6. Mit oder ohne Blitz - die sieht super aus.
    Sheasahne ist mitlerweile das Einzige, was ich "crememäßig" an meine Haut lasse.

    AntwortenLöschen
  7. Sieht suuuuuper Lecker aus! Ich hab Sheasahne noch nie probiert zu machen und bereue es grad..
    =) danke für Rezept!

    AntwortenLöschen