Dienstag, 9. November 2010

Werbung auf Blogs?

Bin ich die einzige, die es nervt, wenn bei nem Klick auf einen privaten Blog auch gleichzeitig ein Pop-up Fenster für ein suuuuuuuper günstiges Reiseportal oder ähnliches aufgeht?

Oder wenn man sich einen Blog anguckt und alle paar Zeilen ne Werbung für go***gle & Co. ins Auge springt? Und das sogar auf Blogs von Shopbesitzern, wo ein Verweis auf die eigenen Produkte oder die von befreundeten Shops durchaus legitim ist aber dann auch reicht?

Ich kann nur mit dem Kopf schütteln, wie manche Menschen ihre harterarbeitete Webpräsenz für fast lau an sowieso omnipräsente Unternehmen verkaufen. Diese Blogs werden wohl über kurz oder lang aus meiner Leseliste verschwinden, weil ich in meiner eh knapp bemessenen Freizeit nicht auch noch hier mir Werbung zugemüllt werden möchte.

In diesem Sinne wünsche ich euch einen schönen sonnigen und werbefreien Tag :)!

Kommentare:

  1. Hallo Goodgirl

    Ach, ärgere dich doch nicht darüber. Die wenige Zeit die wir haben sollten wird mit schönen Dingen und schönen Blogs verbringen.

    Wünsche dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüße,
    Gitte

    AntwortenLöschen
  2. Hm, aber da kann man doch teilweise gar nix gegen machen, wenn man nicht eine kostenpflichtige 'Mitgliedschaft' nimmt. Bei meinem Blog ist das beispielsweise so, da kommen Anzeigen zwischen meinen Posts, aber darauf habe ich keinen Einfluss, außer ich würde einen gewissen Betrag bezahlen (und da mein Blog nicht kommerziell ist, sehe ich das eigentlich nicht als notwendig an). Über diese ANzeigen wird halt das kostenfreie Angebot finanziert...

    Google mit Blogger nutzt andere Möglichkeiten, um die Daten nutzbringend zu verwerten.

    There is no such thing as a free lunch...

    AntwortenLöschen
  3. Echt? Bei mir kamen noch nie irgendwelche Pop-Ups bzw. sind mir Werbungen noch nie ins Auge gesprungen?! Da bin ich wohl noch nie auf so einer Seite gewesen... Liegt das an den jeweiligen Blog-Besitzern, daß sie Pop-Ups zulassen können oder bekommen sie für Werbung etwas?
    Einen Blog mit Pop-Ups würde ich auch meiden, die stinken mich beim normalen Surfen schon an!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo ,
    also mich nervt sowas auch. Werbung von goo***gl und Co wenn ich einen Blog anschauen will.
    Was mich auch nervt ist bei machen Blogs Musik die automatisch angeht. Da schmiert mir nämlich zur Zeit mein Laptop immer ab.

    In diesem Sinne wünsche ich dir auch noch einen schönen Tag und hoffe mein Blog gefällt Dir ( Wobei ich glaube du liest ja gar nicht regelmäig bei mir )

    LG Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. ... nein, du bist nicht die einzige, die das nervt ... LG Andrea ;O)

    AntwortenLöschen
  6. geht mir genauso :-) Also feste Banner im Menü auf der Seite stören mich nicht so, die sind aber auch nicht dominant. Aber Geblinke und Popups gehen GAR nicht.

    AntwortenLöschen
  7. Und ich dachte schon das ich mal wieder zu pingelig bin das mich das auch total nervt. Habe mir aber angewöhnt, egal wie toll der Blog sonst auch sein mag, die beobachte ich nicht weiter denn dazu ist mir meine Zeit dann doch zu kostbar.
    Bei Blogger weiß ich das Du das als "Geld verdienen mit Bloggen" extra "bestellen" kannst aber ich bin mir sicher das Google und auch alle anderen Anbieter mit den Daten die sich bekommen treiben was sie so wollen. Da wünsche ich denen viel Spass mit meinen Daten die sie über den Blog von mit bekommen können und hoffetnlich bekommen sie auch Lust auf Naturseife. Aus den Blog kommt nur was ich will und ich will definitiv keine Werbung dort haben. Mich würde mal interessieren was die Leute für so eine nervenaufreibende Seite bekommen wo Du beim Anklicken von Werbung erschlagen wirst, das sind doch wirklich Peanuts oder?
    Lieber Gruß
    Susanne die sich nicht nerven lassen will

    AntwortenLöschen
  8. Sowas ist mir bisher noch nie aufgefallen, aber ich habe auch einen Pop-Up-Blocker. Den gabs kostenlos im Netz, weis aber nicht genau, woher. Ich hab nen Privat-Informatiker für solche Dinge :-) und der hat das Teil installiert.

    AntwortenLöschen
  9. Bei mir kommen in letzter zeit immer als Kommentare getarnte Werbelinks. Das nervt auch gewaltig. Das schärfste waren 10 Links in einem Kommentar. Dann meinen sie es ganz geschickt zu machen und setzen sie in ältere Post. Ich hab mich nun entschieden, den Buchstabensalat wieder vor die Kommentare zu setzen. Vor Werbung an sich schützt mich der Popups Blogger ganz gut. LG Inge

    AntwortenLöschen