Sonntag, 15. Mai 2011

Kokoskuchen

Zum kleinen Treffen bei emw habe ich heute einen Kokoskuchen beigesteuert. Owohl ich vom ursprünglichen Rezept schon einiges reduziert habe, ist er noch sehr mächtig. Beim nächsten Mal nehme ich noch weniger Fett und Zucker ;). Trotzdem ist er sehr lecker, kokos-ig und mit lockerer Krume. Meiner Meinung nach schmeckt er frisch am besten. Man kann ihn aber auch problemlos am nächsten oder übernächsten Tag essen, dann wird er etwas kompakter.





Das Rezept:

230g Butter oder Margarine
130g Zucker
100g Vollrohrzucker (sehr wichtig, gibt einen karamelligen Geschmack!)
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz

mit dem Handrührgerät sehr schaumig schlagen. 6 Eier einzeln unterrühren, bis das jeweilige Ei sich gut mit der Butter-Zuckermasse verbunden hat. Dann eine Mischung aus

150g Kokosraspel
50g Mehl
50g Stärke
50g Mandeln
2,5 TL Backpulver

esslöffelweise dazugeben und gut, aber nicht zu lange, unterrühren. Wenn der Teig zu fest ist, dann noch wenige Esslöffel Milch zugeben, bis der Rührteig schwer reissend vom Löffel fällt.

Eine Gugelhupfform gut fetten und mit Semmelbrösel oder Mandeln ausstreuen. Teig einfüllen und sofort im vorgeheizten Backofen (180°C) für ca. 45 Minuten backen. Sollte die Oberfläche sich zu stark färben, kann der Kuchen mit Alufolie abgedeckt werden. Stäbchenprobe machen. Kuchen aus dem Ofen nehmen, ca. 10 Minuten ruhen lassen und auf ein Kuchengitter stürzen. Etwas auskühlen lassen.

2 EL Apfelgelee oder z. B. Aprikosenkonfitüre erwärmen und glattrühren, den Kuchen damit bestreichen und sofort mit Kokosraspeln betreuen. Man kann ihn nach dem vollständigen Erkalten auch mit weisser Schokolade überziehen.

Jetzt Kaffee oder Tee bereiten, Teller und Gabeln auf den Tisch stellen und dann servieren und geniessen :).

Kommentare:

  1. Hmmm, der sieht aber lecker aus....

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, der Kuchen war so lecker. Und Mr. Allerliebster Freund war auch ganz begeistert von den Kuchenstücken - er liebt Kokos und ich soll Dich gleich mal ganz lieb drücken :-)

    Herzl. Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen