Freitag, 27. Januar 2012

Sommerwind

Mit der Sommerwind wollte ich mal eine andere Designidee umsetzen.


Also hab ich geknetet und gerollt, bis es mir soweit gefallen hat :). Die eingefärbten Rest dafür stammen von meiner Kome & Kajitsu.

Das Rezept ist mit knapp 44% an Reiskeim- und Aprikosenkernöl schon ein Luxusteilchen. Kokosöl sorgt für Schaum, Palm für Festigkeit. Der Leim ist mit wenig TiO2 aufgehellt worden, denn der Duft Summer Dress von SP verfärbt etwas orange, aber wenigstens dickt er überhaupt nicht an.

Angezogen sieht die Seife nun so aus:

Bei der Etikettenwahl habe ich dieses Mal eine Banderole mit einem mit der BigShot ausgestanzten Etikett kombiniert. War zwar deutlich mehr Arbeit, sieht aber ganz hübsch aus, finde ich :).

Kommentare:

  1. Deine Etiketten finde ich generell immmer total hübsch! Ich hab das auch mal probiert, aber irgendwie haut das bei mir gar nicht hin. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Sieht SEHR hübsch aus, finde ich :)
    Die idee mit der Kugel hat auch echt was.. Erinnert mich irgendwie an eine Kunstausstellung, bei der ich vor Monaten in der Uni war.. so ein wenig futuristisch :)

    Lg, fo

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön....
    ich will auch ne BigShot.....
    Den Duft kenne ich nicht, hört sich aber lecker an....

    AntwortenLöschen
  4. Oh das sieht wirklich toll aus. :) Leider kenne ich den Duft nu nicht *ggg*
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. WOW! Sowohl Seife als auch die Beschriftung sehen einfach umwerfend aus!
    Ich hoffe ich kann mir die Idee mit der Rolle merken und auch mal umsetzen, wenn ich wieder Zeit zum sieden habe =)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Die Etiketten sind Dir mal wieder total gut gelungen! Sie passen schön zur Seife!
    Du läutest aber früh den Sommer ein, bei den Temperaturen...

    AntwortenLöschen