Montag, 23. Januar 2012

Nymphe

Die Nymphe ist eine Seife aus dem letzten Jahr und jetzt endlich alt genug, besonders pflegebedürftige Haut zu verwöhnen. Immerhin habe ich diese Seife schon im August gesiedet ;). Den Namen hab ich gewählt, weil der Duft dieses Pflegestückes so frisch ist wie Wind, der eine Quelle im kühlen Wald umweht.


Eine Basis aus den gängigen Seifenölen wurde verwendet, grosszügig aufgepeppt mit Reiskeimöl, Olivenöl, Kakaobutter und Sesamöl. Die Farbe habe ich mit ziemlich viel Forrest Green und Blaupaste gezaubert.

Beduftet ist sie mit Aloe&White Lilac von SP, ein frischer Duft, der recht problemlos zu verarbeiten ist und nicht oder nur wenig verfärbt. Und die cremefarbenen Seifenwürfel stammen von einem unbedufteten Rest einer Seife, die ich euch erst noch zeigen muss. Optimale Resourcenverwertung, würd ich sagen ;).

Kommentare:

  1. Was für ein wundervolles Blau!!! Wie kleine Eisbrocken im Meer. Sehr schön. Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  2. ein ganz dickes kompliment. wunderschön
    lg aurelia

    AntwortenLöschen
  3. Die find ich total schick! Erinnert mich an wenig an Snow Globe von LUSH vom Outfit ;) Wollte ich auch schon immer mal machen mit den Würfeln!

    Aber was ist denn Blaupaste? Ist eine geniale Möglichkeit der Leimfärbung entgangen? :D

    AntwortenLöschen
  4. sieht so frisch und kühl aus, so, als möchte Frau gleich ins Meer springen. Das blaus ist super schön geworden!
    Warum hab ich noch keine blaue Seife????

    liebe Grüße
    Dörte

    AntwortenLöschen
  5. Die sehen echt klasse aus, man kann den Duft fast riechen. Die Seifenwürfel geben noch das gewisse etwas.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Ein wunderschönes blau..so rein und frisch, gefällt mir sehr gut!

    LG Luna

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde das Blau auch toll! Die Würfel sind das "Gewisse Etwas".

    AntwortenLöschen