Sonntag, 18. September 2011

Lavendelmilch

Ich siede meine Lavendelmilch schon zum 5. Mal in meiner Siedekarriere. Zwar immer mit etwas abgewandeltem Rezept, aber immer mit irgendeinem Milchpulver und viel besonders pflegenden Ölen. Dieses Mal habe ich eine Mischung aus Kokos, Raps, Olive, Palm und Sesamöl verwendet, die ich mit Babassu und Sheabutter abgerundet habe. Stearinsäure soll den Schaum stabilisieren, Rizinusöl unterstützt die Blubberblasenbildung. Und Buttermilchpulver und Joghurt machen sie cremig.


Lavendel ist ein Klassiker. Auch wenn manche nix mit dem Duft anfangen können, die meisten Menschen mögen ihn. Ich finde, das reine ätherische Lavendelöl verfliegt recht leicht in Seife und um das ein wenig zu verhindern, habe ich es mit wenig ätherischem Ylang Ylang-Öl verankert. Diese genialen Lilatöne kommen übrigens vom Ultramarinviolett und Ultramarinrot. Man muss diese Pigmente recht hoch dosieren (in diesem Fall war es je ein sehr gut gehäufter TL, in etwas Wasser dispergiert, auf ca 200g Leim), aber dann erhält man stabile und kräftige Farben :).

In der nächsten Zeit werden einige WPs bei mir Station machen. Bei mir stehen momentan also vor allem Badebomben, Badesalz, Badeöl, Sheasahne und Co. auf dem Programm. Der Herbst nähert sich mit grossen Schritten und damit auch die Badewannensaison! ;)

Kommentare:

  1. Wow, die sehen wunderschön aus!!!!
    Und den Duft von Lavendel mag ich sehr gerne.
    GGGLG und eine gute Nacht,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Die Marmorierung ist wunderschön geworden. Und die Lilatöne harmonieren so gut mit dem Vanilleton des ungefärbten Seifenleims.
    Viele Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Wow, die Blockseife sieht ja klasse aus! Die "Marmorierung" ist ja 1 A und die Farbe passen wunderschön! Ich hab mit Milch und Lavendel bisher nicht so Glück gehabt... Ach, und ich hab dich nicht vergessen ;o) Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  4. Das Lila ist ein einziger Traum! Ich beneide Dich das Du es soooo toll hinbekommen hast! Ich steh ja mit Lila auf Kriegsfuß!!! (grau ist da neue lila!!!) Gratuliere Dir zu dieser absolut wunderschönen Seife!!!Glg. Tascha!

    AntwortenLöschen
  5. Die schaut ja hammermässig aus!! Ich bin nicht so der Lavendelfan, aber irgendwann werde ich auch eine machen.

    LG

    AntwortenLöschen
  6. Sehen beide genial aus. Wenn ich mich jetzt entscheiden müßte...
    welche ich nehme...
    Das wäre echt schwer.
    Was sind denn WPs???
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  7. Wow, sind die schön geworden! Beide ganz toll aber die aus der Blockform finde ich Hammer! Das Rezept hört sich auch mmmmmhhh an.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Ohne Lavendel geht gar nicht und Deine sieht einfach nur super aus!
    Der Inhalt ist wohl noch supererer.

    liebe Grüße
    Dörte

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschöne Seife! Ich liebe Lavendel und fixiere immer mit Patchouli. Die Farbkombi finde ich auch toll! Perfekt!

    AntwortenLöschen
  10. Die Farben sind wunderschön und auch die Marmorierung gefällt mir sehr gut. Ich mag Lavendel auch sehr gern, meine allererste Seife war Lavendel.
    Lieben Gruß, Angela

    AntwortenLöschen
  11. Vielen lieben Dank für eure Kommentare! Ich muss gestehen, das ist eine Seife, die mal so geworden ist, wie ich sie haben wollte ;).

    @mopsfidel: Wanderpakete :)

    AntwortenLöschen
  12. Entweder man liebt oder hasst Lavendel; ich für meinen Teil liebe Lavendel sehr. Und deine Lavendel ist superschön gelungen, gratuliere! Die Kombi mit Ylang muss ich mir merken, ich bin halt ein Duftjunkie und mag die Düfte gerne langanhaltend und kräftig.
    Liebe Grüsse, Sonja

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Barbara

    Die Seife sieht toll aus und ich liebe Lavendel :o)

    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
  14. Oh ich liebe Lavendel :)
    das klingt alles sehr spannend, und toll sehen die Seifen aus!

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  15. Wow sieht das schön aus. Da kriegt man richtig Lust aufs Baden ...
    :-)

    Liebe Grüße

    Ursula

    AntwortenLöschen
  16. Tolle Farben. Bei mir ist auch immer wieder eine Lavendelseife dran. Mit der Farbe gibt´s immer wieder Schwierigkeiten. Werde es auch mal mit Pigmenten probieren.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen