Sonntag, 7. Februar 2010

Die Namenlose... jetzt Twisted Berries!

Mir fällt für diese Seife einfach kein Name ein... könnt ihr mir helfen? Sie hat Palm-, Kokos-, Oliven-, Raps-, Mandel- und Sojaöl sowie Palmkernfett und Sheabutter intus. Beduftet ist sie mit einer fruchtig-beerigen Mischung, die einen Hauch Minze beinhaltet. Leider wars irgendwie zu wenig... die 70g PÖ auf 1200g Fette riechen leider nicht mehr sehr intensiv! Dafür hatte die Mischung ganz schön fix angedickt. Zum Glück hab ich nur den Boden beduftet, als hätte ich es geahnt.

Und so sah sie kurz nach dem Ausformen aus. Man sieht ganz deutlich, dass ich mit geraden Schnittlinien auf Kriegsfuss stehe *lach*
 

Die Farben sind soweit ganz ok, auch wenn der anfangs gelbe Boden inzwischen ein apartes betongraubraun angenommen hat (der bestimmt noch ein bisschen brauner wird). Eigentlich war nämlich der Teil des Leims mal weiss... Das PÖ hat zugeschlagen! 

EDIT: Vielen lieben Dank für eure Vorschläge! Ich nenne das gute Stück jetzt Twisted Berries :)

Kommentare:

  1. duft und muster inspierieren mich zu der Namesschöpfung
    Berry Swirl

    schön ist sie!

    LG
    Marion

    AntwortenLöschen
  2. Puh, irgendwie fällt mir nur fresh Berry ein. Nicht sonderlich kreativ, aber vielleicht kommt mir noch eine andere Idee.

    Gut sieht dein neues Seifchen aus :-)

    Dein Luxus-Salzpeeling ist übrigens der Hammer. Ich bin angefixt ;-)

    LG
    Anne

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Barbara,
    mir viel Aufgewühlt-duftendes-Rotes Meer ein.
    Sieht sehr interessant aus deine Seife.
    L.G. Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. das erste woran ich denken musste als ich mir das bild im grossen angeguckt hab, war das letzte einhorn. die szene als der rote stier aus dem wasser steigt. ich hoffe mal du kennst den film*g*

    AntwortenLöschen
  5. HUHU :)
    Die sieht ja mal so richtig interessant aus..lach... so kunterbunt und überhaupt.. "Respekt"

    Wie wäre es denn mit "Frischer Beerenmix" - muss ja nicht immer englisch sein - und so hast Du die Frische der Minze und die Fruchtigkeit der Beeren im Namen?
    Oder, wenn es lieber englisch sein soll: "Fresh-berrys" :)

    Alles Liebe,
    Marion

    AntwortenLöschen
  6. ups.. sorry, hab den Kommentar von Anne irgendwie überlesen.. streich die Fresh-berrys bei mir..grins

    AntwortenLöschen
  7. Vielen Dank für eure schönen Ideen! *blümchenreich*

    @wunderland: Ist doch nicht schlimm, dass du die gleich Idee wie Anne hattest! Grossartige Ideen tauchen immer mindestens im Doppelpack auf ;).

    Fresh Berries hört sich gut an, aber Berry Swirl auch und die Assoziationen mit aufegewühltem Meer und dem letzten Einhorn find ich auch recht interessant... Irgendwie habt ihr es mir auch nicht wirklich leichter gemacht *lach*. Ich überleg noch ein bisschen :)

    AntwortenLöschen
  8. hm,...wenn du dich nciht entscheiden kannst,...wie wäre es dann mit
    Unicorns Berryocean?

    LG Marion

    AntwortenLöschen