Montag, 4. April 2011

Nachtrag zu Pralinen und Schokolade

Im vorherigen Posting hab ich ja versprochen, euch noch ein paar Bilder der restlichen Leckereien zu zeigen.

Das sind die Figaro-Schnitten. Ein Traum aus Nougat, Mandel, Pistazie und ner Geheimzutat, die ich vielleicht noch verraten werde. Zugegebenermassen sind die etwas unterschiedlich gross ausgefallen, da ich das gleichmässige Schneiden frei Hand einfach nicht beherrsche.



Nuss und Schokolade ist für mich ein unschlagbares Duo. Leider geizen die allermeisten Schokoladehersteller mit der wichtigsten Zutat, den Nüssen :(! Ich war dagegen grosszügig und so sehen meine Tafeln nun aus:

Die unterste Tafel ist mit Cashews, die rechts oben mit Pecannüssen und die Tafel links ist mit viiiielen Paranüssen belegt.


Aus den Resten der geschmolzenen Schoki hab ich noch kleine Trinkschokis für Kinder gezaubert. Ich hätte mir als Kind bestimmt liebend gern mal nen Stegosaurus (oder nen Hasen oder ne Ente) in die heisse Milch gerührt ;).

P.S.: Ich habe bei der Herstellung der Figaro-Schnitten ein paar Mal auf den Auslöser gedrückt und werde ein kleines Tutorial zeigen, wenn Interesse besteht.

Kommentare:

  1. bitte nicht noch mehr Schoggifotos, sonst beiss ich in den Bildschirm!
    Das ist doch sooo Oberlecker und ganz deutlich bin ich Schokoladensüchtig!

    AntwortenLöschen
  2. Mhhmmmmmm das sieht sooooo lecker aus. *sabber*
    Ich kann die Schoki schon förmlich riechen. :0)
    Liebe Grüße
    Yvonne

    PS hab dir mal ne Mail geschickt.

    AntwortenLöschen
  3. Oh so ein Tutorial wär toll, weil ich zur schokosüchtigen Bildschirmbissfraktion gehöre wie Dörte :-D
    Schade, dass ich nicht nähe und noch nie etwas von Pimpicuffs gehört habe...

    AntwortenLöschen
  4. Klar besteht Interesse!!!
    Und deine Hasen und Enten sehen so schön... glatt und glänzend aus! Ist das normale Schokolade, die sich dann in der warmen Milch auflösen soll? Noch nie was von Trinkschokis gehört...? Meine armen Jungs müssen immer mit profanem Pulver vorlieb nehmen ;o)
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank für eure Kommentare! :)

    @Frau Savon, ich verwende inzwischen Kuvertüre von pati-versand.de, weil sich die besser vearbeiten lässt. Die Trinkschokis kommen eigentlich noch an einen Stiel und werden dann unter Rühren in der heissen Milch aufgelöst. Das ist wirklich seeeeehr lecker!

    AntwortenLöschen
  6. wow und wie die schoki glänzt, der helle wahnsinn....
    oft werden ja selbstgemachte schokosachen eher grau....

    lg liora

    AntwortenLöschen