Sonntag, 19. September 2010

Kaffeeseife

Bei meiner Familie ist die Kaffeeseife inzwischen schon Kult. Sie ist eine klassische Küchenseife, denn der enthaltene seeeeehr starke Kaffee neutralisiert die typischen Gerüche, die beim Kochen an den Händen haften bleiben: Zwiebel, Knofi, Fisch... ade!

Da so eine praxisorientierte Seife auch einiges an Waschkraft beinhalten sollte, ist meine Kaffeeseife aus klassischen Siedezutaten: Kokos-, Raps-, Oliven- und Palmöl, kombiniert mit etwas Candelillawachs und Kaffeesatz als netten Schrubbel. Eine Kaffeebohne und etwas Goldmica als Zier darf natürlich nicht fehlen!

Das PÖ Espresso riecht man meiner Meinung nach nicht wirklich raus, dafür hat die heftige Gelphase in den runden Formen schön dunkelbraun gefärbt. Die kleinen Dahlienformen sind ungegelt und dadurch heller geblieben.

Kommentare:

  1. die Seife in der Dahlienform sieht klasse aus.
    Liebe Grüße Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Danke, Bianca! Ja, Seifen aus dieser Form liegen auch sehr gut in der Hand und es ist die perfekte Grösse für Probestückechen oder Gästeseifen :).

    AntwortenLöschen
  3. Ganz tolle Kaffeeseife, die steht bei mir nun definitiv auch auf der To do-Liste :-) Rührst du die Lauge mit richtig starkem Espresso an?

    AntwortenLöschen
  4. Dankeschön! Die Lauge ist mir sehr starkem Filterkaffee angesetzt, ne Espressokanne besitze ich nicht ;). Aber Vorsicht, das stinkt erst mal ganz schön... *bäh*.

    AntwortenLöschen
  5. Na, deine Seifen sind ja auch nicht von schlechten Eltern. Super, auch Deine Verpackungen, einfach schön.
    Kaffeeseife - hab ich bisher noch nicht gemacht. Die Dahlienform habe ich schon mal, da fehlt nur noch das Sieden.
    -danke für deinen Kommentar-

    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Goodgirl,
    Kaffee-Seife hört sich super an. Ich kann mir die tolle Wirkung sehr gut vorstellen. Überhaupt gibt es hier viel Interessantes zu entdecken in Deinem schönen Blog.
    Vielen Dank auch für Deinen lieben Kommentar bei mir.
    Viele liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  7. Schön, dass du meinen Blog gefunden hast, bei dir ist es aber auch ganz schön interessant.
    Ganz liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  8. Hallo, habe eben nochmal nachgeschaut und siehe da, mein Mittags geschriebener Kommentar war nicht da... also Versuch Nr. 2!
    Danke für Deinen Kommentar bei mir, Du siedest selbst Seifen wie ich sehe. Für mich besonders interessant, da ich erst kürzlich Fan solcher hangesiedeten Seifen geworden bin. Verkaufst Du Deine auch oder machst Du die nur für den Hausgebrauch?
    LG Karoline

    AntwortenLöschen
  9. WOW ich bin sehr beeindruckt, Kaffeeseife hört sich wunderbar an.

    Liebe Grüße
    von Anke

    AntwortenLöschen
  10. Wow, Kaffeeseife ist ne klasse Sache!
    Vielleicht können wir ja vor Weihnachten mal tauschen - du machst echt schöne Sachen!

    Bist du eigentlich im kreativtausch-Forum?

    Viele Grüße,
    FP

    AntwortenLöschen