Montag, 25. Juli 2011

Wedding treats/ Gastgeschenke

Eine meiner besten und langjährigsten Freundinnen hat sich vor kurzem getraut. So richtig mit Kirche und ne Feier in wirklich tollem Ambiente. Die Hochzeitsfeier fand in Passau im Fürstenbau statt (mit anderen Tischen als auf dem Bild ;) ). Durch eine kleine Trennwand konnten wir in einem wunderschönen, kleinen runden Barocksaal, mit Deckenfresken und Götterstatuen aus Stein, feiern. Wirklich sehr edel.

Entsprechend edel waren auch die Platzkarten bzw. Gastgeschenke für die Hochzeitsgäste:

In Deutschland hab ich noch nirgends so filigrane Papierprodukte gesehen. Das Brautpaar hat die Sachen aus Australien "importiert" ;). Einladungen, Menükarten und die Schächtelchen, alles im gleichen Design, perfekt aufeinander abgestimmt.Und S. hatte alles mit der Hand geschrieben. In der Schule hatte ich mich ja immer über ihre sehr kalligraphische Handschrift gewundert, aber da konnte sie perfekt glänzen :).

Und ich durfte die Badebomben dazu machen. Ungefärbt und beduftet mit Green Tea. Zum Glück hat meine Freundin selbst (d.h. die nächsten Verwandten wurden zum Helfen zwangsverpflichtet *g*) eingepackt, weil das Falten der Schachteln und Schleife binden bestimmt länger gedauert hat als das Bomben baun ;).

Es war ein tolle Feier, bei der sich sogar die Sonne für ein paar Stunden sehen liess. An dieser Stelle nochmal vielen Dank für die Einladung und alles Liebe für eure Zunkunft, S. und A.! :)

Kommentare:

  1. oh wie wunderhübsch! So filigranen Papiersächelchen kann ich ja gar nie widerstehen... Und ich bewundere immer Leute, die so viel liebevolle Vorbereitung in ihr Fest stecken :-)

    AntwortenLöschen
  2. wow das sieht ja mega edel aus. wirklich ganz toll so was schönes habe ich hier noch nie gesehen.

    AntwortenLöschen
  3. Traumhaft.
    Die Schachteln sehen wunderbar zart aus. Und mit Deinem Inhalt werden sie dann noch schöner.

    AntwortenLöschen
  4. Einfach wunderschön! Mir fehlen die Worte.
    LG Marlene

    AntwortenLöschen