Montag, 7. Februar 2011

Perfect Potion

Das ist meine erste Seife, die ich mit dem heissgeliebten Seifenschneider in perfekte Scheiben schneiden konnte. Neben u.a. Kokos, Palm und Olive sorgen Mangobutter und Aprikosenkernöl für eine sehr pflegende Grundlage. Hier ist auch noch etwas Stearinsäure drin, die den Schaum stabiliseren soll und die Seife festigt. Dementsprechend hat sie sich bereits nach 24h gut aus der Form gelöst. Beduftet habe ich dieses Mal mit dem PÖ Witches Brew, das ein bisschen verfärbt, wie man sehen kann. Die unterste Schicht ist ungefärbt, der Rest ist mit Titandioxid aufgehellt und durch Schichten aus Goldmica und Kakaopulver unterteilt.

This is the first soap that I've cut in perfect bars with my all-time-favourite soap cutter. In addition to coconut oil, palm oil, olive oil and other oils, mangoseed butter and apricot kernel oil create a very conditioning base. There is also a bit of stearic acid in it which stabilizes the lather and hardens the soap. So, it was easy to unmould after 24h. The soap was scented with Witches Brew FO which discolors a little bit, as you can see. The lowest layer is not colored and the rest is brightened with TiO2 and divided by layers of gold mica and cocoa powder.

Der Name der Seife ist an das PÖ angelehnt. Witches' Brew bedeutet soviel wie Hexengebräu und Potion bedeutet Zaubertrank :).

Kommentare:

  1. Schickes Seifchen! Passt perfekt in mein derzeitiges Beuteschema.

    GLG
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  2. hhhmm die sieht ja lecker aus! Wenn man nicht wüsste, das es eine Seife ist, könnte man es auch als leckeres Sahneschnittchen ansehen!

    LG Roswitha

    AntwortenLöschen
  3. Die sieht zum Anbeißen aus ...
    LG Gaby

    AntwortenLöschen
  4. Sehr fein sieht die aus! LG Katja

    AntwortenLöschen
  5. Die sieht so lecker aus...
    Und irgendwie haben wir gleichzeitig so ein Seifchen gemacht..Meine Raisu sieht ähnlich aus, aber ich habe leider noch keinen Seifenschneider, wünsche mir den aber so sehr...........
    Liebe Grüße vom Zwerg

    AntwortenLöschen
  6. .....sieht wirklich toll aus. Zum "Waschen" zu schade.
    Am Sa. werde ich mit einer Freundin unsere erste Seife herstellen. Wir haben uns für eine Grundseife u. eine Kaffeeseife entschieden.
    Wir freuen uns schon riesig u. werden es mit unserer Kamera dokumentieren.
    LG
    Bettina

    AntwortenLöschen
  7. Hey, die ist klasse.
    Irgendwie scheint dieser Stil sich momentan zu "klonen" ;-)
    Meine Caramelia hat nämlich eine "gewisse Ähnlichkeit" :-D
    Aber es ist ja auch ein schönes Schnittchen!
    LG, Christin

    AntwortenLöschen
  8. Vielen Dank für eure Kommentare! :)

    Ja, das stimmt, ich bin in letzter Zeit auch über einige cremefarbig-geschichteten Seifen gestoplert. Meine wurde ja schon letztes Jahr gesiedet (ich musste so schnell wie möglich den Seifenschneider testen *g*), aber ihr wisst auch, dass gute Ideen immer gleich mehrfach auftreten :).

    AntwortenLöschen
  9. Die sieht klasse aus!
    Vielleicht sollte ich sowas nach meinen kläglich gescheiterten Trichterversuchen auch mal probieren.
    Aber vorher jag ich diesen vermaledeiten Seifenkobold weg.
    Kennst Du einen guten Exorzisten?

    AntwortenLöschen
  10. Liz, wenn wir nicht gerade an die 900km auseinander wohnen würde, würde ich ja glatt zu dir kommen und den Kobold mit literweise Wohlgerüchen und Seifenformgewedel verscheuchen! ;)

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Barbara, diese Seife ist nun nach einem Jahr endlich bei mir unter der Dusche angekommen und ich wollte nur sagen, Sie ist wunderbar und Herr Zwerg ist so begeistert von der Seife, besonders vom Duft, der nun zimtig ist,,,er kommentiert sehr selten....
    Liebe Grüße
    vom zwerg

    AntwortenLöschen