Mittwoch, 12. Januar 2011

Tethys

Tethys, die Göttin des Meeres war Namenspatin für diese Seife. Nicht nur der Delphin-Einleger rechtfertigt diese Assoziation, sondern auch der verarbeitete Schlamm aus dem Toten Meer und die Sole. Eigentlich ist das ja ne Whipped Soap mit u. a. viiiiiel Shea- und Mangobutter und Aprikosenkernöl, allerdings haben mir die obersten Schichten dann einen kleinen Strich durch die Rechnung gemacht und sind einfach viel zu früh fest geworden (vermutlich dank der Sole). Mir blieb dann nur heftige Spachtelei übrig, was die eingearbeitete Luft natürlich verpuffen liess und dem ganzen dann doch einen eher rustikalen Touch gibt. Gefärbt ist das gute Stück mit verschiedenen Blau- und Grüntönen.
Der Duft passt ausserordentlich gut zu dieser Seife. Eine Mischung aus Lavendel, Lemongrass, Orange, Palmarose, Patchouli, Rosmarin und Ho-Holz vermittlen hier eine Ahnung von Küste, frischem Wind und Sandstrand. Zumindest für mich ;).

Verpackt sieht sie so aus:

Ich bin schon wirklich sehr gespannt, wie sie sich anwäscht und ob man den Schrubb vom Toten Meer Schlamm merkt! Zum Duschen mag ich Schrubbelseifen ja eigentlich nicht so. 

Kommentare:

  1. Aaaahhh! So eine habe ich doch auch als Wipped im Sinn.

    Liest sich wunderbar. Und graf viel Schrubb mag ich sehr, sehr gerne unter der Dusche.

    AntwortenLöschen
  2. Das ist so im Ganzen eine Seife genau nach meinem Gusto :-) Finde ich total passend umgesetzt und schön!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe B.,
    die sieht ja toll aus! Und sie würde optisch prima in mein Bad passen. Woher nimmst Du nur immer Deine Ideen?
    LG Karoline

    AntwortenLöschen
  4. wow ich kann nur sagen TOLL......
    hast du zum verpaken cellophan oder normale folie?
    schwitz da die seife nicht?

    AntwortenLöschen
  5. die sieht ja wahnsinnig schön aus,die Farben und auch das Etikett passen perfekt...
    LG Ruth

    AntwortenLöschen
  6. noch eine deiner ganz vielen tollen Seifchen :)
    schau mal wieder bei dir vorbei und lass endlich mal lieb Grüßle da ;)
    Peggy

    AntwortenLöschen
  7. Vielen Dank für eure Kommentare! Ich freu mich immer über euer Feedback :).

    @Karoline: Manchmal dauert es ungefähr ewig, bis ich weiss, wie ich es umsetze. Die Delphine lagen ca 6 Monate im Gefierschrank und haben auf ihren Einsatz gewartet. Und es war auch lange nicht klar, wie ich die Verpackung gestalte. Manche Ideen brauchen einfach Zeit und müssen von allen Seiten beleuchtet werden ;).

    @goldie: Was ist bei dir "normale" Folie?

    AntwortenLöschen
  8. Also, Deine "Aufgewühltes-Meer-Seife" ist einfach wunderbar geworden. Schade, dass man den niedlichen Delfin unter der Banderole nicht sieht. Andererseits ist das noch eine zusätzliche Überraschung beim Öffnen. Ich rieche die Meersalzluft...
    Liebe Grüße und alles Gute noch zum neuen Jahr von Anemone

    AntwortenLöschen