Samstag, 15. Januar 2011

Zimtengel



Diese Seife entstand anhand des klassischen Rezeptes aus Kokos, Palm, Raps und Olive, das aber auch viel Shea enthält. Beduftet ist sie mit den Parfümölen Cinnamon YumYums, Vanille und Vanilla Bean. Die Vanille nimmt dem reinen Zimtduft die Schärfe und so sind diese Stücke durchaus Nasenschmeichler. Bestäubt hab ich den Zimtengel mit Goldmica und verpackt ist sie in mein Lieblingsseifeneinpackpapier, das einfach super zu verarbeiten ist und jeder Seife einen edlen Rahmen gibt.

Schliesslich sind Liebhaber von handgesiedeten Seifen auch Genussmenschen, bei denen alle Sinne angesprochen werden sollen!

Jetzt ist die Zeit für zimtig-vanillig-sahnige Seifen eigentlich so gut wie vorbei. Aber vielleicht finden sich noch ein paar Zimtverrückte, die ohne diese Seife nicht mehr leben wollen? ;)

Kommentare:

  1. Mmmmhhh - das klingt so lecker und sieht wirklich klasse aus! Ich mag Zimt- und Vanilledüfte sehr gerne.
    Die im Papier verpackten Seifen sehen sehr edel und geschmackvoll aus.
    Eine Frage dazu: Können die Seifen im Papier Luft bekommen? Ich bin da sehr unsicher und wäre für Erfahrungswerte wirklich dankbar. Ich traue mich nämlich nicht, meine Seifen in so schönes Papier einzuschlagen weil ich Angst habe, sie könnten darin ranzen... Vielleicht magst Du kurz berichten?

    Liebe Grüße
    Annette

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin auch zimtverrückt!!!
    :D
    Die Verpackung ist wirklich edel.

    Gruß Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank für eure Kommentare!

    @Anette: Ich hab dir einen Kommentar auf deinem Blog hinterlassen :). Papier ist sehr gut zum Seifenverpacken. Es ist lässt die Seife atmen und auch trocknen.

    AntwortenLöschen
  4. ich liebe zimt mmmmmhhh lecker.
    die seife sieht toll aus und das papier ist mega schön
    lg goldie

    AntwortenLöschen